Wie man ein guter Innenarchitekt ist

Laut Sophie Conran , wenn Sie eine gute Innenarchitektin sein müssen. Hier sind ihre 10 wichtigsten Tipps, um Innenarchitektin zu werden.

1. Fangen Sie jung an und sehen Sie, was Sie begeistert
2. Glaube an dich
3. Übe Mathe, es ist nicht alles, was du für schöne Vorhänge suchst
4. Betrachten Sie ein Praktikum
5. Nicht das Budget sprengen – “Sie müssen nicht viel Geld ausgeben, damit ein Raum gut aussieht und sich gut anfühlt.”
6. Seien Sie mutig – Wenn Sie das Geld eines anderen ausgeben, meiden Sie etwas, von dem Sie denken, dass es ein Fehler ist, aber versuchen Sie, mutig zu sein.
7. Streben Sie nicht nach Perfektion
8. Lassen Sie sich von allem inspirieren und lernen Sie Ihre Kunden kennenLassen Sie sich von überall Inspirationen, Zeitschriften, der Google-Suche und den Trends im Bereich Innenarchitektur geben und suchen Sie nach einem Modellhaus oder einer Wohnung wie Avida Towers für die Innenarchitektur .
9. Nehmen Sie sich Zeit für Farbe und Beleuchtung Licht ist auch wichtig, weil es nur mit der Stimmung zu tun hat
10. Sei einfühlsam und denke darüber nach, wie du dich in einem Raum fühlst

Quelle: http://www.bbc.com/news/entertai…

Das Entwerfen ist etwas, das man nicht allein durch Selbstlernen beherrschen kann, und es erfordert Fähigkeiten. Beginnen Sie mit einem kleinen Projekt, geben Sie Ihr Bestes, lernen Sie weiter und wenn Sie mehr Projekte bekommen, werden Sie sich verbessern. Aber um ein Meister zu sein, muss man Talent und Visualisierung haben.

Seien Sie fair und ehrlich mit Ihren Kunden.

Seien Sie ehrlich, aber freundlich zu Ihren Lieferanten.

Seien Sie fest, aber hilfsbereit mit Ihren Arbeitern.

Sei nett und geduldig mit dir.

Diese Dinge haben mir immer geholfen, ein guter Designer zu sein – hoffentlich helfen sie Ihnen auch.

Viel Glück!

Belinda

Eine enorme Zunahme von Menschen, die glauben, Innenarchitekten oder Designer zu sein.

  • Erfahren Sie, wie Sie bestens organisiert sind.
  • Verbringen Sie Zeit mit Auftragnehmern und Subunternehmern.
  • Konfliktlösung studieren.

Um ein guter Innenarchitekt zu sein, sollten Sie die Kundenanforderungen sehr gut verstehen. Studieren Sie dabei den gesamten umliegenden, freien Raum und konsumieren Sie ihn richtig.