Lohnt es sich als Karriere wirklich, Innenarchitektur in Indien zu machen?

Innenarchitekt ist für uns nicht neu, da wir unser ganzes Leben lang die Orte um uns herum organisiert und gestaltet haben. Innenarchitektur hat auf der ganzen Welt viel Raum. Großbritannien, USA, Indien usw. Das Leben für die neu gegründeten Innenarchitekten ist sehr schwierig, da es eine Weile dauert, bis Ruf und Erfahrung aufgebaut sind. Ein großer Teil ihrer Zeit wird in Besprechungen mit Auftragnehmern, Kunden und Lieferanten verbracht, und es kann sein, dass diese Karriere viel Reisen mit sich bringt.

Diese Karriere richtet sich an Menschen, die sich für Design begeistern und künstlerisch sind. Da diese Karriere das Entwerfen von Häusern / Immobilien und die anschließende Ausführung dieser Entwürfe umfasst, um die vom Kunden gewünschte Umgebung zu schaffen, sollte die Person über hervorragende Management- und Kommunikationsfähigkeiten verfügen und mit ihrer Arbeit kreativ sein.

Diejenigen, die gut darin sind, ihre Ausgaben im Rahmen eines Budgets aufrechtzuerhalten, sowie diejenigen, die sich mit verschiedenen Materialien auskennen, sollten Innenarchitektur auf jeden Fall als potenziellen Karriereweg betrachten. Darüber hinaus sind Menschen, die ein Auge für Details haben und gerne Rätsel lösen, ein idealer Innenarchitekt.

In Indien liegt das Gehalt je nach Arbeitgeber und Erfahrung, einschließlich Boni und Provision für Assistenten Innenarchitekten zwischen Rs. 25.000 bis Rs.40.000 pro Monat . Für leitende Innenarchitekten beträgt das Gehalt, einschließlich Prämien und Provisionen, ungefähr Rs. 500.000 zu Rs. 3.000.000 pro Jahr.

Für ein Land wie Indien, in dem Immobilien boomt, ist Innenarchitektur eine sehr gute Karriereoption. Es ist jedoch auch schwer zu überleben. Wenn Sie Innendesign als Leidenschaft sehen und auch verstehen, dass es manchmal zu viel von Ihnen kostet, sind Sie vielleicht bereit, sich darin zu übertreffen.

Außerdem können Sie entweder ein mittelmäßiger Innenarchitekt oder ein bekannter Innenarchitekt sein, wobei der letztere ganz auf der Kreativität Ihrer Arbeit basiert. Ein bekannter Innenarchitekt kann sehr viel Geld und Lebensstandard verdienen.

Haftungsausschluss: Ich bin der Gründer eines Online-Marktplatzes für Innenarchitektur in Bangalore.

Dies ist eine gute Berufswahl, vorausgesetzt, Sie suchen keine Arbeitsplatzsicherheit. Dies sind Karrieren, in denen Menschen mehr Geld verdienen, wenn sie selbstständig sind. Wenn Sie bereit sind, 5 bis 10 Jahre lang hart in der Branche zu arbeiten, ist Innenarchitektur eine großartige Branche Aber wenn Sie direkt nach dem College nach einem Job suchen, ist er anfangs vielleicht nicht so lukrativ.

Wenn Sie sich auf ein Design-College vorbereiten möchten, steht Ihnen hier ein YouTube-Kanal zur Verfügung

Anleitung zum NID:

Bevor wir uns mit diesem Thema befassen, wollen wir einige Elemente dieser beliebten Designdomäne kurz erläutern:

1. Interior Design nicht mit Interior Decoration mischen

2. Steigende Nachfrage nach Innenarchitekten im Sekundentakt

3. Es ist nicht so einfach, wie es sich anhört

4. Innenarchitekten beschränken sich nicht nur auf das Entwerfen

5. Der Job ist in der Tat ein lohnender

6. Spezialisierungen sind ein Add-On

Um den ganzen Artikel zu lesen – Auf der Suche nach einer Karriere im Bereich Innenarchitektur? So starten Sie richtig

Ja, es ist eine sehr gute Karriere, wenn Sie wirklich Karriere machen wollen. Die Innenarchitektur in Indien nimmt zu und wird in Zukunft einen harten Wettbewerb haben. Die Menschen sind jetzt sehr sensibel in Bezug auf ihr Zuhause und ihren Wohnstil. Sie zögern nicht, Geld für die Dekoration und Gestaltung von Häusern zu investieren.

Vielen Dank

Ja, es ist definitiv wert.

Nach ein paar Jahren Erfahrung werden Sie genug Geld bekommen.

Wenn Sie gute Kunden haben, können Sie Ihre Kreativität einsetzen.

Nur, dass Sie nach einem bestimmten Zeitpunkt viel Stress haben werden.